PROGRAMM

 JANUAR 2022

support_classic

We are back!
Wir sind zurück!

Wir sind wieder für euch da. Mit Publikum. We are open again,
with audience.

support_classic

We are back!
Wir sind zurück!

Wir sind wieder für euch da. Mit Publikum. We are open again,
with audience.

2g

Es gilt die 2G+ Regel. Einlass für Geimpfte und Genesene mit Nachweis und Test.
Geboosterte Gäste benötigen keinen tagesaktuellen Test.
Wir freuen uns auf weitere, tolle Abende mit Euch.

Admission for vaccined and recovered guests with proof and negative test.
Boostered clients (3 vaccinations) don’t need a test
We’re looking forward for amazing nights with you.

13

liveconcert
tickets

Donnerstag 21:00

event image

Jesse Davis Quartet [USA]

True international Jazz masters

Jesse Davis - tenor sax
Paul Kirby - piano
Martin Zenker - bass
Kim Minchan - drums

The Jesse Davis Quartet has been busy over the last few years with tours and engagements receiving rave reviews around Europe (including a week in Switzerland last year) as well as an extended residency in South Korea including workshops and concerts. They recently recorded an album 'Live at EBS' on Korean TV which is due for release this year. The quartet has shown itself to be at the forefront of mainstream and post-bop jazz, with a propulsive swinging energy rarely found anywhere in the world.read more...

14

liveconcert
tickets

Freitag 21:00

event image

Friday Night Club Band

Well known Soul Jazz Classics and more

Peter Klohmann (sax/flute)
Nico Hering (piano)
Bastian Weinig (bass)
Andreas Neubauer (drums)

Die Hausband des Jazzkellers um Host und Saxophonist Peter Klohmann geht mit jeder Menge neuer Musik in’s neue Jahr. Es wird wie gewohnt grooven und swingen, musikalisch eher black als white und eher tanzbar und mancher Klassiker wird in neuem Gewand daherkommen - lasst Euch überraschen! „We’re gonna have a groovy good time“

15

liveconcert
tickets

Samstag 21:00

event image

Wilson de Oliveira Quartet

“Jazz Forever"

Wilson de Oliveira - tenor sax
Bernhard Pichl - piano
Rudi Engel - bass
Uli Kleideiter - drums

Unter dem Motto “Jazz Forever“ präsentiert das hervorragende Quartett wunderschöne Jazz Standards, berühmter Musiker wie John Coltrane, Miles Davis, Herbie Hancock, Charly Parker, Sonny Rollins, Thelonious Monk, Joe Henderson und vielen anderen. “Good Jazz never dies!“Wilson de Oliveira aus Uruguay war langjähriger Saxophonist der HR Big Band und ist seit vielen Jahren als Leiter, Komp onist, Arrangeur der Frankfurt Jazz Big Band und durch seine vielfältigen Combo Projekte bekannt. De Oliveira studierte klassische Klarinette an der Hochschule Berlin, komponierte und arrangierte zahlreiche Orchesterwerke u.a. für die HR Big Band, die Frankfurt Jazz Big Band, German Brass und dem HR Symphonieorchester. Tourneen, Auftritte auf Jazzfestivals, in Rundfunk- und Fernsehsendungen sowie Studioaufnahmen führen ihn nach Südafrika, dem Nahen Osten, Nordamerika, Europa und immer wieder in seine Heimat Lateinamerika. Dabei unterstreicht sein Auftreten mit unzähligen Musikern und etlichen Orchestern beeindruckend seine große stilistische Vielfalt. Wilson de Oliveira spielte u.a. mit Toots Thielemans, Chet Baker, Randy Brecker, Billy Cobham, Ray Charles, Clark Terry, Arturo Sandoval, Carla Bley, Dom Um Romao, Sergio Mendes, Joe Gallardo, Gustavo Bergalli ,Gary Burton, Roy Eldridge, Izio Gross, German Brass und den Berliner Philharmonikern. read more...

16

liveconcert
tickets

Sonntag 20:00

event image

Groovin’ High

High Quality International Ensemble feat. Johannes Müller

Johannes Müller - Tenorsaxophon
Ernie Hammes - Trompete
August-Wilhelm Scheer - Baritonsaxophon
Pierre-Alain Goualch - Piano
Gautier Laurent - Bass
Remi Vignolo - Drums

Saxophonist Johannes Müller gilt als Shooting Star der Deutschen Jazzszene. Der Mannheimer Morgen titelte „A Star is born“. Er gewann den Solistenpreis im bundesdeutschen Hochschulwettbewerb in der Kategorie „BigBand“ und tourt heute mit verschiedensten Ensembles rund um den Globus. Er ist festes Mitglied der BigBand der Bundeswehr und in seiner Heimatstadt Saarbrücken unterrichtet er an der dortigen Musikhochschule das Fach Jazz-Saxophon. »Das Saxophonspiel von Johannes Müller ist für mich der Inbegriff von Eleganz. Er besitzt ein unglaubliches Gespür für Formgebung. Jeder einzelne Ton hat bei ihm etwas ganz Besonderes, Unverwechselbares. Selbst wenn die hr-Bigband laut und tutti spielt, kann ich ihn locker heraushören.« (Dr. Peter Kleiß, Jazzredakteur, Saarländischer Rundfunk). Müller verzeichnet darüber hinaus Auftritte in den renommiertesten Jazzclubs weltweit wie: Ronnie Scott’s London (GB), Bimhuis Amsterdam (NL), Yoshis Oakland (USA), Jazz Alley Seattle (USA), Sundside Paris, Bird’s Eye Basel etc. Sein Fokus reicht weit über die Grenzen des Jazz-Idioms hinaus. Wenn August-Wilhelm Scheer zum Saxophon greift, hört man sofort eine große Spielfreude und Leidenschaft für die Musik. Seit Jahren spielt Scheer in verschiedenen Bands und Combos und macht Tourneen im In- und Ausland. Stilistisch bewegt er sich zwischen Swing, Bebop und Rock Jazz. Bassist Gautier Laurent gilt als einer der führenden Bassisten im französischsprachigen Raum. In seinem Spiel vereint er gefühlvollen Ausdruck mit Expressivität zu einer besonderen Spielweise. Seine Karriere ist geprägt von Begegnungen mit führenden Künstlerpersönlichkeiten, die Einfluss auf seine weitreichenden Fähigkeiten nahmen. Neben seiner Konzerttätigkeit leitet er das Jazz-Departement des Konservatoriums in Nancy (F). Weltklasse-Pianist Pierre-Alain Goualch ist ein Feuerwerk an Ausdruck. Schon in jungen Jahren galt er als Wunderkind seines Instruments und spielte bereits im Alter von 15 Jahren mit führenden Jazz-Musikern. Heutzutage trifft man ihn auf den großen Bühnen des Jazz an. Man kann ihn als einen der wegweisenden Pianisten Frankreichs bezeichnen. Er war 2002 für den „Django D’or“ und den „Victoires Jazz“ nominiert. Remi Vignolo steht gerade in einer neuen Phase seines künstlerischen Schaffens. Nach der wohl größten Karriere, die je ein französischer Bassist hatte, entschied er sich vor einigen Jahren sein Instrument zu wechseln und widmet seitdem seine Aufmerksamkeit ausschließlich dem Schlagzeug. In Paris zählt sein Name momentan zu den Top-Adressen in Sachen Jazz-Drums.read more...

20

liveconcert
tickets

Donnerstag 21:00

event image

Kenny Washington Quartet [USA]

Vocal Jazz at its finest

Kenny Washington – Vocal
Matias Bartha - Piano
Martin Zenker – Bass
Khuslen Basanbaayar – Drums

"The thing is, Washington slays 'em wherever he performs. Standing not quite five-foot-two, he's an oversize talent who can scat with the harmonic daring and rhythmic command of a bebop saxophonist, croon with the simmering soul of Donny Hathaway, and interpret standards with such intelligence and emotional commitment it's like Rodgers and Hart wrote "I Didn't Know What Time It Was" with him in mind." -- Andrew Gilbert, eastbayexpress.com Recently dubbed “the Superman of the Bay Area jazz scene” by the San Francisco Chronicle, Kenny Washington is a jazz virtuoso who thrills audiences with his soulful interpretations, seemingly limitless range, and rapid-fire scatting. Ravi Coltrane has declared Kenny his favorite male vocalist, and Mark Murphy said in a Jazz Times interview that Kenny was the only contemporary male vocalist carrying on the tradition.read more...

21

liveconcert
tickets

Freitag 21:00

event image

Chris Zimmer „The Swamp Thang“

Flötenfunk & Souljazz der 70ies

Chris Zimmer - flute & sax
Ulf Kleiner - piano, rhodes
Hanns Höhn - bass
David Meisenzahl - drums

Der Mainzer hat von Emil Mangelsdorff (persönlich) und John Coltrane (auf Platten) gelernt, lebte von 1982 bis 1997 in New York, hat dort mit namhaften Künstlern, darunter Bruce Edwards und John Ore aus dem Sun Ra Arkestra gespielt und auch Erfahrungen in Rhythm&Blues- und Bluesbands gesammelt. Den Gospel brachten die Holmes Brothers ins Spiel. Kein Wunder also, wenn man in seiner Musik die diversesten EinElüsse heraushören kann. Mehrere Stile zusammenzumischen ist für Chris Zimmer das Normalste der Welt. Und was seine Vorlieben betrifft hat er in Ulf Kleiner als Produzenten und Co-Komponist einen Seelenverwandten getroffen und mit Jean Philippe Wadle (Bass), und David Meisenzahl (Drums) neben Kleiner (Keyboards) die richtige Band an seiner Seite. Wenn Kleiner von „Soul-Jazz“ und „70’s-Funk“ spricht, hat er dabei immer Größen wie Johnny „Guitar“ Watson, Grover Washington jr. oder Herbie Hancock im Sinn. Nur „retro“ ist das Album deshalb in keinster Weise, aber eben auch nicht auf hip getrimmt, obwohl die beiden Opener der CD, der Titeltrack „The Swamp Thing“ und „Purple Pulpo“ mit seinem indisch anmutenden, pentatonischen Outro von den Beats und vom Sound her „moderner“ klingen. Denn eigentlich besticht die Platte durch ihren zeitlosen Charakter zwischen Funk, Latin in „Bright Sun“ und Balladen wie „Joy Of The Day“. Als Gast ist Gitarrist Deniz Alatas auf zwei Stücken, „Dig That“ mit seinem soliden Groove und dem mysteriösen „53rd Lexington Ave.“ mit Krimi-Appeal dabei.read more...

22

liveconcert
tickets

Samstag 21:00

event image

Sinatra Fourtet

Thomas Bachmann Group - Frank Sinatra Songs

Alexander Gelhausen - Vocals
Thomas Bachmann – Saxophone
Ralf Cetto - Bass
Jean Yves Jung - Piano

Auch nach dem hundertsten Geburtsjahr von Frank Sinatra sind die Songs dieses großartigen Sängers buchstäblich in aller Munde. In seiner viele Jahrzehnte dauernden Weltkarriere hat Sinatra eine unglaubliche Zahl von Liedern gesungen. Mit seinem unverwechselbaren Sound, seiner bestechenden Natürlichkeit und seiner packenden Intensität schuf er dabei zeitlose Versionen zahlreicher Klassiker des Jazz. Das Quartett um den Sänger Alexander Gelhausen und den Saxophonisten Thomas Bachmann spürt dieser Musik nach. In einer Art kammermusikalischen Kontext verbinden die vier Musiker eine maximale musikalische Intensität mit improvisatorischer Interaktion.read more...

27

liveconcert
tickets

Donnerstag 21:00

event image

Harry Allen Quartet

Gipfeltreffen der Swingmeister

Harry Allen - sax
Martin Sasse - piano
Markus Schieferdecker - bass
Joost van Schaik - drums

Der eine zählt zu den herausragenden Jazz-Pianisten in Europa und hat im Laufe seiner Bühnenkarriere mit nahezu allen Legenden im internationalen Jazz zusammengearbeitet. Cadenza meint „Martin Sasse has Oscar Peterson’s sense of swing“. Der andere gilt als der angesagteste Swing-Saxofonist der USA, tourt weltweit und ist auf unzähligen CD Produktionen zu hören. Die Presse schreibt über ihn: „Allen vereint die Technik von Stan Getz, Al Cohns Ideen und die Time von Zoot Sims.“ Im neuen Quartett gehen Martin Sasse und Harry Allen mit Markus Schieferdecker am Bass und Joost van Schaik am Schlagzeug 2022 auf Tour durch Europa.read more...

28

liveconcert
tickets

Freitag 21:00

event image

The Tony Lakatos Organization

Groovy Harlem Style

Tony Lakatos - sax
Jean Yves Jung - organ
Jean-Marc Robin - drums

Eine ganz neue Formation für 2022. Eine Trio Besetzung mit Orgel - Saxophon und Schlagzeug auf den Spuren des berühmten Harlem Hammond Organ Sound. Der Franzose Jean-Yves Jung bekannt mit seiner Zusammenarbeit mit Birelli Lagrene oder Billy Cobham und viele anderen großen Künstlern. Am Schlagzeug, ebenfalls der Franzose Jean - Marc Robin, einer der gefragtesten Drummer Europas. Nicht ganz unbekannt im Jazzkeller, Tony Lakatos der Saxophon in dieser Formation spielt. Stichworte für diese Musik sind Groove, Blues und sehr viel Soul. Eigentlich eine sehr tanzbare Musik, leider durch Corona nicht möglich. Aber mitwirken ist gestattet.read more...

29

liveconcert
tickets

Samstag 21:00

event image

Claus Raible Trio

Finest Bebop from Munich

Claus Raible (piano)
Giorgos Antoniou (bass)
Xaver Hellmeier (drums)

Claus Raible hat eine begeisterte Anhängerschaft in der internationalen Jazz Szene, welche stets ein enthusiastisches Publikum garantiert. Dies ist besonders offensichtlich, wenn er mit seinem Trio auftritt, dessen Konzerte zumeist ausverkauft sind. Raible hat seinen höchst persönlichen Stil und seine Arrangements, Interpretationen und Originals generieren eine Frische und Lebendigkeit, die von M u sikenthusiasten aller Generationen geschätzt wird. Dabei nimmt Claus Raible, nicht zuletzt in stilistischer Hinsicht, eine Sonderstellung unter den zeitgenössischen Pianisten ein, die ihm ebenso die Begeisterung des Publikums sowie die Achtung vieler gefeierter Meister des Jazz eingebracht hat. "Claus Raible befindet sich auf einem neuen Höhepunkt seines Könnens.Die Mischung aus Eleganz und Lässigkeit ist unnachahmlich, der persönliche Stil unverkennbar. In dieser Form gehört Claus Raible in der weltweiten Rangliste der besten Pianisten auf einen Platz ziemlich weit oben." read more...

chevron up-sharp

Last Minute Ticket Hotline

Für alle Fragen rund um euren Besuch haben wir eine WhatsApp Nummer eingerichtet. Bitte habt Verständnis wenn wir nicht immer sofort antworten können. Falls es für ein Online Ticket zu spät ist, haben wir hier spontan Kontingente zu vergeben.
Bitte nur Text-Nachrichten!

We have a WhatsApp number for all your requests concerning your visit. Please note, that we might not be able to respond immediately. If it’s too late to book an online ticket, you can ask last minute here.
Only text message please!

WhatsApp +49 15678 745573

whatsapp_white

Februar 2022

10.2.

SAM HOGARTH TRio

12.2.

michael sagmeister trio

17.2.

Tap dance & jazz

19.2.

John Marshal quartet

26.2.

juliana da silva & amigos



MÄRZ 2022

5.3.

8.3.

ANNA LAUVERGNAC

DICK OATTS QUARTET 

10.3.

HENDRIK MEURKENS

11.3.

JEREMY PELT QUINTET

17.3.

EMILIANO SAMPAIO

24.3.

PATRICK BIANCO - DADO MORONI

25.3.

WAYNE ESCOFFERY QUARTET

telegram

Konzert
Gutscheine 
Gift Cards

Es gibt jetzt Gutscheine für einen schönen Abend bei uns. Gift Cards for a wonderful evening at Jazzkeller